Zurück

Variantenaufpreise

Modul
einmalig
1.500,00 €
zzgl. 19% MwSt.
Softwarepflege
pro Monat
22,50 €
zzgl. 19% MwSt.
Mietlizenz
pro Monat
75,00 €
zzgl. 19% MwSt.

Sie sind am Modul interessiert?

Dann rufen Sie uns an unter
+49 69 175 3637 0.
Oder schreiben Sie uns mit dem unteren Formular. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Beschreibung

Das myfactory.ERP Variantenaufpreismodul erweitert die Standardfunktion der myfactory im Bereich der Variantenpreise. Hierdurch ist es möglich, dass Sie nicht für alle Varianten-Kombinationen einen Gesamtpreis angegeben müssen, sondern nur einen Aufpreis für die Dimensionsausprägungen.
 
Dadurch verringert sich der Aufwand der Artikelpflege drastisch. Denn hat ein Artikel z.B. über 5 Dimensionen mit jeweils 4 Werten, dann müssten Sie mit der Standardfunktion bereits 5⁴ (=625) Eingabefelder für alle Dimensionskombinationen des berechnen und ausfüllen.
 
Mit dem Variantenaufpreismodul beläuft sich dieser Aufwand auf nur 5*4 (=20) Eingabefelder. Außerdem wird die Fehlerquote durch die Fehleingabe des Preises reduziert, weil die Preise automatisch im Verkaufsbeleg addiert und berechnet werden.
 
In Ihren Artikel-Stammdaten können Sie im Reiter "Zusatzkosten" alle Dimensionen und deren Werte, die für den Artikel konfiguriert wurden, in zwei Tabellen einsehen und bearbeiten.
 
Zum Beispiel (siehe Bild 1) hat der Artikel "VW Golf" die Dimensionen Ausstattungslinie, Motor, Farbe, Felgen und Lenkrad. Diese Dimensionen werden in der ersten Tabelle angezeigt. Sobald eine Dimension ausgewählt wurde, werden die Werte der Dimension in einer weiteren Tabelle angezeigt. Diese hat neben den Wertenamen noch zusätzlich Eingabefelder für die jeweiligen Preise. Der Preis (Netto) versteht sich hierbei als Zusatzkosten zum eigentlichen Artikelpreis. Die Angabe wird im Verkaufsbeleg automatisch in Brutto umgerechnet, addiert und als Gesamtbetrag (Brutto) ausgegeben.
 
Sind die Varianten-Preise des Artikels komplett erfasst, können Sie auf dem Verkaufsbeleg fortfahren. Wenn Sie im Verkaufsbeleg ein Artikel mit Varianten auswählen, öffnet sich das Varianteneigenschaften-Fenster (siehe Bild 2) und Sie können die Varianten des Artikels für den aktuellen Verkaufsbeleg auswählen.
 
Nachdem Sie die Varianten bestätigt haben, haben Sie noch die Option den Varianten eine Zusatzinformation (siehe Bild 3) hinzuzufügen. Diese wird später im Verkaufsbeleg ausgewiesen (siehe Bild 4).
 
Es wird anschließend der Artikel mit den ausgewählten Varianten und deren Zusatzkosten (automatisch in Brutto umgerechnet) im Verkaufsbeleg angezeigt (siehe Bild 4).
 
Ein Beispiel (siehe Bild 4):
Der Artikel "VW Golf" hat einen Basispreis von 17.394,96 € Netto, d.h. der Brutto-Preis liegt bei 20.700,00 €. Der Kunde wünscht sich jetzt die Ausstattungslinie R-Line, wodurch die konfigurierten 7.465,55 € im Verkaufsbeleg mit 8884,00 € Brutto ausgegeben werden. Außerdem möchte der Kunde weitere Konfigurationen für Motor (Diesel 2.0 TDI SCR 6-Gang), Farbe (Mondsteingrau), Felgen (Norfolk 7 J x 16, Reifen 205/55 R 16) und Lenkrad (Multifunktionslenkrad mit Leder, beheizbar). Durch die ausgewählten Dimensionen wird der jeweilige vordefinierte Netto-Preis in Brutto ausgegeben und zu einem Gesamtpreis (Brutto) von 36.974,00 € addiert.
 
Hierbei ist zu beachten, dass alle konfigurierten Zusatzkosten einer Dimension automatisch addiert werden.
 
Mit dem Variantenaufpreismodul der Seiwert GmbH erhalten Sie eine einfachere und schnellere Konfiguration von Artikel-Varianten.
 
Betreiben Sie einen myfactory Webshop?
Auf Nachfrage kann das Variantenaufpreismodul auch für den myfactory.E-Commerce Bereich angepasst und für den Webshop verwendet werden, wodurch der Preis automatisch auf der Internetseite geändert wird. Bitte schreiben Sie hierfür Ihre Anfrage an support@seiwert.info oder rufen Sie uns direkt an unter +49 69 175 3637 0.

Datenblätter

    Es sind keine Datenblätter vorhanden!

Bewertungen
 Sterne

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung abgeben zu können.
Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben!